Kafi - vergesellschaften

Nach unten

Kafi - vergesellschaften

Beitrag  lech am Mo Jan 14, 2008 9:34 pm

Hi und hallo!
ich bin anscheinend einer der ersten im forum und deshalb vielleicht gleich die typische frage: Very Happy
Mit welchen anderen fischen kann ich den kafi vergesellschaften?
und
welche bedingungen benötigen sie?
LG
Lech
avatar
lech

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 14.01.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kafi - vergesellschaften

Beitrag  Aqua am Di Jan 15, 2008 2:22 am

Hallo und willkommen hier in meinem bescheidenem Reich! Very Happy

Puh, also da stellst du ja mal eine weit umstrittende Frage!
Zu aller erst mal, sind Kampffische Einzelgänger und treffen sich sozusagen nur zur Paarung!
Es kommt in erster Linie darauf an was du da für ein Kerlchen hast!
Kafis sind für mich einfach Charaktertiere wo Keiner dem Anderem gleicht!

Im allgemeinem wird immer die Einzelhaltung empfohlen, da diese Methode Zwischenfälle mit anderen Beckenbewohnern verhindert!
Es gibt viele die ihre Kafis dennoch mit anderen Fischen etc. vergesellschaften, was aber nicht immer gut geht!
Vorallem kommts ja auch erstmal darauf an WAS du für Beifische geplant hast?
Man sollte z.B. keine Guppys, Salmler, Barben, andere Kampffische etc. wählen.
Es KANN gut gehen, muss aber nicht!
Früher hatte ich auch mal einen Bock in einem Gesellschaftsaquarium, der aber schon früh gestorben ist!
Das führt man auf den Stress zurück den die Kafis ausgesetzt sind.
Du solltest halt auf jedenfall darauf achten das du ruhige Beifische wählst, die nicht hektisch durch die Gegend schwimmen!
Farbenfrohe Fische werden auch mal gerne angeknabbert, wie z.B. den Guppy oder Platys!
Und Langflossige Fische sollten auch vermieden werden.

Du siehst das viel abgeraten wird, aber es doch an deinem Kafi liegt ob er damit klar kommt oder nicht.
Auch solltest du, wenn du vergesellschaftest viel beobachten!
Es kann auch vorkommen das sich dein Kafi ein paar Wochen bis Monate völlig gelassen gibt und von einem Tag auf den anderen zunehmend aggressiv wird. Die Agressivität oder Neugier kann auch von anderen Beckenbewohnern ausgehen.

Sag doch einfach was du genau geplant hast!
-Beckengröße
-möglicher bzw eventueller Beibesatz
-Einrichtung
-Filterströmung (sollte gering bis hin zu ganz weg sein)

Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen weiter helfen....
Um so mehr Mitglieder um so mehr Meinungen, Erfahrungen und Ratschläge wirst du bekommen!
Also immer schön werben gehen! Laughing
avatar
Aqua
Admin

Anzahl der Beiträge : 72
Alter : 31
Ort : St. Blasien
Anmeldedatum : 28.12.07

Benutzerprofil anzeigen http://kafi-fieber.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Kafi - vergesellschaften

Beitrag  lech am Di Jan 15, 2008 10:05 am

Also erstmals DANKE für die rasche Antwort!
Ich habe geplant, mir ein zweites Becken zu zulegen und zwar das Lido 120 (BxHxT = 61x58x41) ca. 120 lt.!
Da ich wirklich auf den geschmack gekommen bin, will ich auch einen kafi haben, nur über den besatz hab ich mir keine weiteren gedanken gemacht. Einige garnelen, dornaugen und einige von den antennenwelse sollten schon rein, aber mit denen sollte es ja auch keine probleme geben!
Bezüglich anderen Besatz lass ich mir gerne etwas erklären bzw. sagen da ich keine beonderen wünsche habe!
Kugelfische haben mich auch schon immer gereizt, wie siehts mit denen aus?
Einrichtung, naja ich will auf jedenfall weg vom kies und eher dunkleren Quarzsand versuchen! Filterung werde ich besonders darauf achten wenig Strömung zu erzeugen. (hab ich auch bereits in einem anderen forum gelesen!)
Ansonst werd ich es gut bepflanzen und naja sonst hab ich mir noch keine gedanken gemacht!
LG Lech
avatar
lech

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 14.01.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kafi - vergesellschaften

Beitrag  Jole am Di Jan 15, 2008 11:53 am

Hallo Lech

Auch von mir - HERZLICH WILLKOMMEN!! Jetzt sind wir schon zu Dritt!! sunny

Bezüglich deinem Besatzungswunsch sollte das ok sein. Es gibt allerdings Kafis, die auch gerne an den Garnelen knabbern....
Ich habe in fast allen Kafi-Becken problemlos Antennenwelse und teilweise auch Corydoras. Von Kugelfischen rate ich dir ab, denn die verwechseln oftmals die Augen anderer Fische mit Schnecken und können auch recht aggressiv werden. Ausserdem sind die meisten Kufis Brackwasserfische, was dann mit Kafis auch nicht zu vereinbaren wäre.

Ich habe in einem Becken Platies zusammen mit einem Kafi, was seit Monaten sehr gut funktioniert. Er scheint diese Unterhaltung sogar zu mögen.

Zum Bodengrund kann ich dir sagen, dass ich mit dem schwarzen Quarzsand äusserst zufrieden bin. Kann ich also auch empfehlen. In deinem 120 L sollte es auch bezüglich Strömung kein Problem geben, falls du genügend Deckpflanzen hast, welche die Strömung etwas dämmen.

Liebe Grüsse
Jolanda

Jole
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 02.01.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kafi - vergesellschaften

Beitrag  lech am Di Jan 15, 2008 12:29 pm

Hi!
Also danke für die Infos!
Es wird zwar noch etwas dauern, aber ich werde das projekt aq. II bei mir mitte feb. starten und euch berichten!
LG Lech
avatar
lech

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 14.01.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kafi - vergesellschaften

Beitrag  Aqua am Di Jan 15, 2008 1:52 pm

Servus!

Ja, immer schön berichten und vorallem Fotos will ich sehen!
Interessiert mich immer.... Smile
Wie Jole schon sagte könnte es Probleme mit den Garnelen geben!
Zwerggarnelen sind z.B. mundgerechtes Futter!
Meine Amanos wurden zwar immer in ruhe gelassen, aber wenn die erstmal Lunte gerochen haben das die vieleicht gut schmecken könnten, würde ich meine Hand nicht dafür ins Feuer legen das er sie nicht attackiert.
Antennenwelse solten kein Problem sein und auch mit Dornaugen dürften keine auftauchen.
Mein MG Plakat war auch eine Zeitlang mit Platys im Becken und hat sich nicht von denen beirren lassen. Dann war er mal eine Zeitlang einzeln untergebracht was ihn wohl zum absoluten Einzelgänger machte.
Als ich ihn nämlich wieder zurück ins alte Becken gab zupfte er den Platys die Federn aus. Wink

Hab jetzt nochmal einen Versuch gestartet, aber das geht wieder nach hinten los.
Zupfen tut er zwar nicht mehr, aber ich sehe wie seine Farbe nachgelassen hat, was auf den Stress zurückzuführen ist.

Halte uns trotzdem auf demlaufenden und bleibe uns in diesem Forum erhalten wenns geht. Laughing
avatar
Aqua
Admin

Anzahl der Beiträge : 72
Alter : 31
Ort : St. Blasien
Anmeldedatum : 28.12.07

Benutzerprofil anzeigen http://kafi-fieber.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Kafi - vergesellschaften

Beitrag  lech am Di Jan 15, 2008 2:06 pm

Danke nocheinmal!!!
ich bleib dem forum sicherlich erhalten!
LG Lech

Wie wärs eigentlich mit einem Schwarm Neons und Kafi???
avatar
lech

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 14.01.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kafi - vergesellschaften

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten